Foto: Gaststätte 'Turnhalle' - Vereinsgaststätte des Turnverein Crumstadt

Gaststätte „Turnhalle”

Foto von der Wiedereröffnung der Gaststätte Turnhalle am 2.7.2010

Unsere vereinseigene Gaststätte verfügt über zwei größere Nebenräume, zwei Kegelbahnen sowie einen großen Saal. Dadurch erfüllt sie für Crumstadt die Funktion eines Bürgerhauses.

Ob ein Feierabend-Bier mit Kollegen an der gemütlichen Theke, Sonntagsmenü mit Familie oder Familienfeier zum runden Geburtstag oder Hocchzeitsjubiläum. Für alle Zwecke ist unsere Gaststätte „Turnhalle” die geeignete Location. Vereine halten in den Nebenräumen ihre Versammlungen oder Informationsabende ab. 

Im großen Saal feiern die Vereine ihre Jubiläen und Hochzeitspaare ihr großes Fest. Ebenso wird er für gesellschaftliche und kulturelle Ereignisse genutzt und dient auch als Übungsstätte für Gymnastikgruppen und Kurse des großen Gesund&Fit-Programms des Turnvereins. Die Crumstädter Kirchweih (Crumschter Kerb) ist ohne den Turnhallensaal undenkbar und seine Bühne sind die Bretter, die der Theaterabteilung des Turnvereins die Welt bedeuten.

Der gesamte Gebäudekomplex wurde ursprünglich als einfache Turnhalle von den Mitgliedern des TV Crumstadt in Eigenhilfe erbaut. Im Laufe der Jahrzehnte kamen die verschiedenen Erweiterungen (Gaststätte, Nebenräume, Kegelbahn) dazu. Renovierungen und Umbauten werden auch heute noch von engagierten Mitgliedern soweit wie möglich ehrenamtlich geleistet.